Der ehemalige Leiter der Schutzpolizei und unser IPA-Freund, Hansdietrich Spalding, ist jetzt im hohen Alter von 97 Jahren verstorben ist. Der Leitende Polizeidirektor ging 1986 (!) in Pension. Zu dem Zeitpunkt existierte noch die klassische Organisationsstruktur S (Schutzpolizei), K (Kriminalpolizei) und V (Verwaltung). In seiner Amtszeit wurde in Essen das SEK und MEK in der Hochzeit des RAF-Terrorismus gegründet. Das Foto zeigt den Leitenden Polizeidirektor vor Führungskräften der Essener Polizei im Heim des Polizeisportvereins (PSV) und bei der Beförderung mit dem damaligen Polizeipräsidenten Hans Kirchhoff (links) von Beamten zu Polizei-( Kriminalkommissaren).

Nach seiner Pensionierung studierte Spalding in Münster Theologie und war in seiner Heimatstadt Münster als evangelischer Geistlicher aktiv. Er hielt in den 37 Jahren "Rentnerdasein" immer noch Kontakte nach Essen.

Hansdietrich Spalding 1 Kopie

 Hansdietrich Spalding 2 Kopie

Essen/ Mülheim: Was haben Polizisten und Feuerwehrleute gemeinsam? Richtig. Beide Berufsgruppen tragen das Freund- und Helfer-GEN in sich. Zumindest die meisten. Und es verschwindet auch nicht, wenn die Frauen und Männer in Pension gehen. Bewiesen haben es jetzt wieder Mitglieder der International Police Association (IPA) Essen, Blue Knights und Red Knights beim Engagement für die Sprösslinge von „Rolli Rockers“.

IPA Rolli Rockers 8 Snapseed

Hinter den Namen „Rolli Rockers“ verbirgt sich Bernd Nierhaus (60),  ein im Rollstuhl sitzender Mann, der sich mit seiner Organisation, vielen ehrenamtlichen Helfern, Förderern und Sponsoren seit vielen Jahren für sozial benachteiligte und kranke Kinder im Ruhrgebiet einsetzt. Hinter der IPA verbirgt sich die weltweit größte Berufsorganisation von Polizisten in 68 Ländern, hinter den Blue Knights und Red Knights motorradfahrende Frauen und Männer von Polizei, Feuerwehr, Justiz und Zoll.  „Rolli Rocker“  hatte am Wochenende zum 12. Mal zu einem Familienfest in Mülheim an der alten Dreherei eingeladen. Der Reinerlös war wie immer für einen kindgerechten, caritativen Zweck bestimmt. Und die Männer der IPA und Knights haben ihre Unterstützung zugesagt.

IPA Rolli Rockers 11 Snapseed

Im Gespräch: Rainer Wittka (links) mit Bernd Nierhaus

Bernd Nierhaus und Polizeihauptkommissar a. D. Rainer Wittka (62) haben sich vor Jahren auf der kleinen Stadtwache in Mülheim kennen und schätzen gelernt. Der Polizist leitet seit Jahren die Verbindungsstelle der IPA in Essen und ist leidenschaftlicher Motorradfahrer bei den Blue Knights. Und so verloren sich die beiden Männer nie aus den Augen und pflegten ihre Verbindung.IPA Rolli Rockers 15

Bei dem diesjährigen Familienfest „Rolli Rockers Sprösslinge e.V.“ am Wochenende standen die Knights in ihren Kutten und schweren Maschinen sowie die IPA-Polizisten in historischen Uniformen Gewehr bei Fuß. An beiden Tagen waren sie Teil des Events, standen für Gespräche oder Fotos den Kindern gerne zur Verfügung.

Rolli Rockers Handyfotos 85

Rainer Wittka konnte zu Beginn der Veranstaltung Bernd Nierhaus einen Betrag von 1111,11 Euro überreichen. Das Geld stammt aus dem Verkauf des Motorrades der verstorbenen Ehefrau eines Blue-Knight-Kollegen, das jahrelang ungenutzt in der Garage stand. Die alte 1300er-Suzuki ist wieder in guten Händen gelandet. Sie wird künftig von einem Polizisten gefahren.

IPA Rolli Rockers 25 Snapseed

Wie berichtet, findet der zweite IPA-Marsch am Samstag, dem 24.9.2022 statt. Das Interesse ist mittlerweile groß. Teilnehmer aus ganz Deutschland haben sich schon gemeldet und nach weiteren Informationen gefragt. Da eine Voranmeldung nicht geplant ist, sind wir auf Teilnehmerschätzungen angewiesen. Wir gehen von 100 bis 150 aus. Es können auch mehr werden.

Die Planungsphase ist noch nicht ganz abgeschlossen und wird wahrscheinlich bis zum Veranstaltungstag andauern. Der Organisator, IPA-Kollege Chris Reger, war bis vor kurzem, mit dem erfolgreichen 6. Ruhrpottmarsch beschäftigt:

https://www.lokalkompass.de/essen-sued/c-sport/marschieren-und-wandern-fuer-den-guten-zweck_a1744507

 Marsch2022 3

Zurück zum IPA-Marsch 2022. Hier eine Zusammenfassung in Kurzform

  • eine Anmeldung ist nicht notwendig
  • das Startgeld beträgt 15 Euro für IPA-Mitglieder plus Angehörige - Nichtmitglieder zahlen 20 Euro
  • die Startkarte und Startunterlagen werden nach der Bezahlung ausgehändigt
  • Medaille und Urkunde sind im Startgeld enthalten
  • Verpflegung ist nicht inklusive
  • die Strecke führt zu Kontrollpunkten im Essener Süden. Wie viele der Wanderer ansteuert und in welcher Reihenfolge, bleibt ihm selbst überlassen
  • eine kleine Runde von etwa 6 Kilometern sind möglich, wie auch eine Marathondistanz von 40 Kilometern
  • der Wanderer wählt den Weg zwischen den Punkten selbst (klassischer Distanzmarsch) und bestimmt so über Höhenmeter, urbanes Umfeld oder grüne Landschaften
  • der Start erfolgt ab 8 Uhr, die Kontrollpunkte schließen um 17 Uhr, das Ziel um 19 Uhr
  • am Zielort "IPA-Beach" (Foto) erfolgt ab mittags ein geselliges Beisammensein mit Grill und Kalt- und Warmgetränken
  • Parkmöglichkeiten bestehen an der Liegenschaft, Theodor-Althoff-Str. 4. Es handelt sich um einen Sicherheitsbereich der Polizei. Das Gelände verfügt über insgesamt drei Einfahrten (Schranken) – bitte unbedingt die Zufahrt/ den Eingang schräg gegenüber vom Hotel Bredeney (Theodor-Althoff-Str. 5) nutzen (siehe Karte - Foto google map)
  • Marsch20224 Marsch2022 1Unser "kleines Paradies" - IPA-Beach
  • Weitere Infos und Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Leider müssen wir unser monatliches Treffen ("IPA-Stammtisch") für den kommenden Dienstag (5.7.2022) ausfallen lassen. Fast der gesamte Vorstand befindet sich auf einer politischen Studienfahrt in der Bundeshauptstadt. Berlin ist immer eine Reise wert.

TschakoBerlin2022

Hier noch einmal der Hinweis auf das "Sommerfest" mit Jubilarehrungen für langjährige Mitglieder und Wiedereröffnung der polizeihistorischen Sammlung (Polizeimuseum) am Freitag, 19. August 2022 an unserem Stammsitz in der Liegenschaft Theodor-Althoff-Str. 4 (ehemalige Karstadt-Hauptverwaltung), kurz TA 4.

Essen, 4.6.2022: Die International Police Association Essen (IPA) trug einen nicht unwesentlichen Teil zum Gelingen des Jubiläums bei. Amerikanische Streifenwagen, eskortiert von Motorräder der „Blue Knights“ - fuhren die Lokalprominenz in den Park, Polizisten in historischen Uniformen waren ein beliebtes Fotomotiv für die vielen Besucher, ebenso  wie das riesige Polizeimaskottchen Anton.

IPA 100 Jahre PSV klein 10v. l. n. r. Reihold Littfin, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Rudi Buers

100 Jahre Polizeisportverein (PSV) Essen. Anlass genug, diesen Geburtstag im großen Stil zu feiern. Der Grugapark war am Samstag für fünf Stunden in den Händen der Polizei. Die Abteilungen stellten auf der Kranichwiese  ihre Möglichkeiten und Aktivitäten vor. Ebenso wie die Polizei mit ihren Hundeführern, der mobilen Wache und Streifenwagen sowie Motorrädern. Der Polizeichor – der den kulturellen Teil im PSV darstellt – gab um 15.00 Uhr ein einstündiges Konzert.

Nach den Begrüßungen durch Oberbürgermeister Thomas Kufen, den PSV-Vorsitzenden Michael Chwalek und Polizeidirektor Sascha Mader in Vertretung des Polizeipräsidenten begann das Fest in Essens größten Garten. Untern den vielen Ehrengästen befand sich der Schwimmweltmeister Mark Warnecke, der vor vielen Jahren für die Schwimmabteilung startete, und der ehemalige Polizeipräsident  von Essen und Düsseldorf Herbert Schenkelberg. 

IPA 100 Jahre PSV klein 64Polizeimaskottchen Anton bei der IPA

Dem neuen Vorsitzenden Michael Chwalek, der erst seit kurzem nach dem Rücktritt von Polizeipräsident Frank Richter das Amt übernommen hat, fiel dann am späten Nachmittag ein Stein vom Herzen: „Die Ausrichtung  einer so großen Veranstaltung benötigt ein gutes Team.“ Er bedankte sich bei allen Beteiligten der großen Polizeifamilie, von der Gewerkschaft der Polizei über die IPA bis zur Polizeibehörde, und auch bei den Hunderten von Besuchern.

Info: Der PSV Essen ist einer der größten Sportvereine der Stadt. Er bietet mit seinen 14 Abteilungen rund 2.300 Mitgliedern, darunter 1.300 Kinder, Raum für körperliche Betätigung. Das sportliche und kulturelle Angebot: Historisches Fechten, Karate, Tennis, Taekwondo, Schwimmen, Schießsport, Rehasport, Leichtathletik, Krav Mage, Judo, Muay Thai, Aikido, Gymnastik und Polizeigesang. (Text/ Fotos: Uwe Klein)

JEvents Latest Events

11.08.2022 / 16:00 Uhr
IPA-Beach/Heim (Blue Nights)
12.08.2022 / 16:00 Uhr
IPA-Beach (Stefan R. privat)
13.08.2022 / 14:00 Uhr
IPA-Beach (Gero - privat)
18.08.2022 / 15:00 Uhr
ipa-beach (florian - bao herkules)
19.08.2022 / 15:00 Uhr
Sommerfest
20.08.2022 / 15:00 Uhr
IPA-Beach (Carina - privat))
21.08.2022 / 15:00 Uhr
ipa-beach (tina - dirv)
21.08.2022 / 15:00 Uhr
ipa-heim (Rainer - Blue Knights - Kindertag
22.08.2022 / 15:00 Uhr
ipa-beach (thomas m. e.-hu/ 3.z.)
24.08.2022 / 15:00 Uhr
ipa-beach (pi 2/dgr. d)

JEvents Calendar

August 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31